Elektro-Power statt Muskelkraft: Mit dem Vaquita, einer weiteren Innovation aus dem Hause ePropulsion, können sich Wassersportler, die mit dem Kanu, Kajak oder Stand Up Paddle (SUP) unterwegs sind, auch ohne körperliche Anstrengungen nahezu lautlos vorwärts bewegen. Premiere feierte das insgesamt vier Kilogramm leichte, elektrische Antriebssystem im November 2016 während der Metstrade in Amsterdam.

Seit der vergangenen Saison befindet sich der Vaquita als einfach zu handhabendes „Zusatzpaket“ bereits im Gepäck so manchen Wassersportlers. Akku, Motor und Fernsteuerung passen nämlich locker in einen Rucksack und kommen zum Einsatz, wenn von Muskelkraft auf elektrische Antriebskraft gewechselt werden soll. Mit dem Vaquita als Backup im Gepäck können somit auch bei „kleineren Trainingsrückst.nden“ längere Strecken zurück gelegt werden. Auch veränderte Witterungsbedingungen lassen den Vaquita zu einem wertvollen bis unverzichtbaren Begleiter werden. Und wer auf dem Wasser einfach nur die Seele baumeln lassen möchte, ist mit dem innovativen Kraftpaket als Hauptantrieb ohnehin auf der sicheren Seite.

So bequem das leichte Antriebssystem zu transportieren ist, so einfach ist es auch zu montieren. Mit nur ein bis zwei Handgriffen kann der Motor an den Finboxen der meisten SUP- und Kajak-Marken befestigt werden. Daneben hat ePropulsion ein alternatives Befestigungssystem entwickelt, womit der Vaquita auch bei anderen Modellen schnell und einfach zum Einsatz kommen kann.

Der leichtgewichtige und schwimmfähige 333 Wh Akku im gewohnt schicken Design bringt lediglich 2,5 Kilogramm auf die Waage, lässt einen bei Volllast dennoch in etwa 60 Minuten mit ca. 8,5 Kilometern pro Stunde flott dahin cruisen. Bei 5 Kilometern pro Stunde kann man sogar gro.züge 9 Stunden unterwegs sein und an die 45 Kilometer zurücklegen. Dafür dauert es nur rund 3 Stunden, um die Batterie wieder vollständig aufzuladen.

Mit der Funk-Fernbedienung, die komfortabel und sicher am Handgelenk getragen oder am Paddel befestigt werden kann, ist die Geschwindigkeit des Vaquita leicht zu regulieren. In Notfällen muss nur der Power-Knopf gedrückt werden und der Motor stoppt sofort. Auch wenn die Funk-Fernbedienung unter Wasser getaucht wird, hält der Motor umgehend an. Natürlich ist das Antriebssystem nach IP67 wasserdicht und kann dank Korrosionsschutz bedenkenlos in Salzwasser eingesetzt werden.

Für weitere Informationen:
Michael Held
Ditoma GmbH
Tel.: +49 (0)7141 309718-0
E-Mail: michael.held@ditoma.de

Ulrike Ulmann
watermark text+pr+marketing
Tel.: +49 (0)8023 9389992
E-Mail: info@watermark-pr.de

Pressemeldung als PDF herunterladen